Neckarbiotop Zugwiesen Ludwigsburg
Neckarbiotop Zugwiesen Ludwigsburg

Willkommen beim NABU Ludwigsburg,

wir freuen uns, dass Sie die Homepage des NABU Ludwigsburg besuchen. 

 

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die ehrenamtliche Arbeit der NABU-Gruppe, die Aufgaben und Ziele, das aktuelle Veranstaltungsprogramm sowie über die derzeitigen Projekte. 

 

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen und Fragen auf und freuen uns über Ihre E-Mail. 

 

Möchte Sie sich aktiv für die Belange der Umwelt und des Naturschutzes in unserer Heimatregion einsetzen, dann würden wir uns freuen, Sie bei einem Aktiventreffen begrüßen zu dürfen. 

 

NABU Ludwigsburg


Zum NABU Kreisverband Ludwigsburg

Sie interessieren sich für Themen im Landkreis Ludwigsburg oder suchen Kontakt zu anderen NABU Gruppen im Landkreis Ludwigsburg, dann schauen Sie doch mal auf die Homepage des NABU Kreisverbandes. 

 

Zur Seite NABU Kreisverband Ludwigsburg

 

Dort finden Sie unter anderem

- Infos zur Umweltpolitik im Landkreis
- die NABU Gruppen im Landkreis
- Anbieter regionaler Bio-Produkte
- die Früchtchen Tour


Paten für Futterhaussiedlung gesucht

Die fast fertige Futterhaussiedlung am Hungerberg
Die fast fertige Futterhaussiedlung am Hungerberg

Seit Oktober 2022 steht am Hungerberg eine Futterhaussiedlung. An der Aktion beteiligt sind neben der Stadt Ludwigsburg, die Umweltakademie Baden-Württemberg, die Grüne Nachbarschaft, die Karlshöhe Ludwigsburg und der NABU Ludwigsburg.

 

Die Futterhäuschen benötigen natürlich ein wenig Betreuung. Deshalb sucht die Stadt Ludwigsburg Paten, die regelmäßig dort vorbeischauen. Es geht ums Futter aufffüllen, aber auch um die Kontrolle der Futterhäusser. Der NABU unterstützt die Paten mit einem Startpaket.

 

Bei Interesse bitte melden bei der Stadtverwaltung Susanne Schreiner.

Kontakt: s.schreiner(at)ludwigsburg.de      (at bitte ersetzten durch @)

Telefon: 07141-910-2027


Ludwigsburg spart Energie

Flyer "Mitmachen beim Klimaschutz", Stadt Ludwigsburg
Flyer "Mitmachen beim Klimaschutz", Stadt Ludwigsburg

Jetzt mitmachen und Energie sparen

 

Jetzt gilt es überall Energie einzusparen.

 

Nicht nur das Klima kommt außer Tritt, auch die Versorgungssicherheit steht auf der Kippe und die Kosten für uns alle laufen aus dem Ruder.

 

Die drei Gründe in Kürze vorgestellt:

 

1. Die globale Erwärmung als Folge des immer noch steigenden CO2-Ausstoßes bedroht unsere Zukunft. Die veränderten klimatischen Bedingungen führen zu immer mehr Hitzerekorden, Trockenheit und Dürre, aber auch zu einem Anstieg an Intensität von Starkregen, Überschwemmungen und Stürmen. Die Absenkung des Grundwasserspiegels ist besorgniserregend.

 

2. Für den Winter werden Engpässe in der Wärme- und Stromversorgung prognostiziert. Die Gasreserven reichen kaum für private Haushalte, Gewerbe und Industrie, als auch für die kurzfristige Abdeckung von Stromspitzenlasten.

 

3. Spätestens zum nächsten Abrechnungstermin kommen auf die privaten Haushalte, Gewerbe und Industrie enorme Kostensteigerungen zu. Es drohen empfindliche Nachzahlungen und teils mehr als doppelt so hohe neue Abschlagszahlungen.

 

Die Stadt Ludwigsburg hat Informationen zusammengestellt. Jetzt informieren unter 

 

https://www.ludwigsburg.de/Klima+und+Energie

 

und dem Energieverbrauch auf der Spur mit dem Flyer "Mitmachen beim Klimaschutz" unter

 

https://www.ludwigsburg.de/start/leben+in+ludwigsburg/downloads+kue.html


KlimaBonus Ludwigsburg

Förderprogramm der Stadt Ludwigsburg für klimafreundliches Wohnen

 

 

Link zu den Förderrichtlinien

 

https://www.ludwigsburg.de/start/leben+in+ludwigsburg/klimabonus+ludwigsburg.html


Ludwigsburg blüht auf

NABU Ludwigsburg Projekt "LB blüht auf" für das Jahr 2022

Jetzt mitmachen - 100 Wildbienenwiesen in Ludwigsburg gesucht

Das Interesse der Bürgerinnen und Bürger, sich für den Artenschutz zu engagieren und im eigenen Garten oder Balkon eine Blumenwiese für Bienen auszusäen, ist enorm gestiegen. Verschiedene Projekte sind bereits gestartet. Vom NABU Landesverband sind es die "Blühende Gärten" , das Ambato-Ludwigsburg Städtepartnerschaftsprojekt "100 Bienenweiden für Ludwigsburg" gibt es seit Juni 2019. Der NABU Ludwigsburg bringt sich ein und unterstützt Bürgerinnen und Bürger beim Anlegen einer Wildbienenwiese in Ludwigsburg oder auch außerhalb, damit es auch zukünftig noch summt und brummt.

 

Auf der Seite Projekte sind weitere Informationen zusammengestellt.

Das Honorarkonsulat Ecuador in Ludwigsburg sucht im Rahmen des Klimaprojektes "1000 Bäume für Ambato - 100 Bienenweiden für Ludwigsburg" Gärten in Ludwigsburg, die zusammen mit dem Eigentümer insektenfreundlicher gestaltet werden. Kooperationspartner und Fachleute helfen mit Gartengeräten beim Anlegen, der für Insekten so wichtigen Blühflächen. Die Blühflächen sollen von außen einsehbar sein und so weitere Nachbarn animieren sich für den Artenschutz einzusetzen. Neben zahlreichen Schülern, die sich an dem Projekt beteiligen, sind auch NABU Mitglieder dabei.

Wer Interesse hat einen Teil seines Gartens insektenfreundlich umzugestalten, der kann sich über die Seite Kontakt melden oder per Email bei ecuador@honorarkonsul-bw.de oder per Telefon unter (07141) 6 88 79 99. 

 

Den Flyer "Blühende Gärten" vom NABU Baden-Württemberg gibt es ab sofort im Honorarkonsulat Ecuador am Marktplatz 12 in Ludwigsburg für Interessierte an einem Garten mit mehr Natur. Mit dem Flyer gibt es gratis ein Samentütchen für den ersten Quadratmeter der Blumenwiese. Mit dabei Pflanzen wie Kornrade, Kornblume, Klatschmohn und Acker-Lichtnelke.


Firmengelände blühen auf

Das Projektteam von „UnternehmensNatur“ berät Betriebe zur naturnahen Flächengestaltung

NABU Baden-Württemberg:

 

"Es gibt viele Ansätze der naturnahen Umgestaltung von Flächen und Gebäuden. Welches Potenzial sich auf Ihrer Unternehmensfläche verbirgt, würden wir gerne mit Ihnen gemeinsam eruieren. Dazu bieten der NABU Baden-Württemberg und die Flächenagentur Baden-Württemberg im Rahmen des vom baden-württembergischen Umweltministerium geförderten Projektes „UnternehmensNatur“ eine kostenfreie Beratung für Firmen mit Flächen in Baden-Württemberg an.

 

Weitere Inforamtionen unter www.UnternehmensNatur-BW.de


Baumschutzsatzung und Förderprogramm

Zustimmung im Gemeinderat - NABU Ludwigsburg begrüßt klare Regelung

Unter einem Blätterdach lässt es sich im Hochsommer gut aushalten
Unter einem Blätterdach lässt es sich im Hochsommer gut aushalten

Ludwigsburg beschließt die Baumschutzsatzung

 

04.11.2021 - Der Gemeinderat stimmte im Oktober 2021 mehrheitlich dem Beschluss für eine Baumschutzsatzung sowie einem Förderprogramm für ortsbildprägende Bäume zu. Seit November 2021 ist die Satzung in Kraft. Das Förderprogramm folgt im Jahr 2022.

 

Die Satzung ist einsehbar unter

www.ludwigsburg.de

 

Der Baum ist der Freund des Menschen, denn er produziert Sauerstoff, bindet Staub und Luftschadstoffe. 

 

Unsere Bäume schützen vor Hitze, denn sie spenden Schatten und durch die Verdunstung kühlen sie die Umgebungstemperaturen um bis zu 8 Grad.

 

Die Bäume sind Lebensraum, denn sie bieten vielen Insekten- und Tierarten einen Lebensraum und Nahrungsquelle.

 

Bäume schütezn das Klima, denn sie speichern viel Kohlendioxid,

 

Große Bäume schützen vor den Folgen von Starkregen, denn sie haben ein riesiges Blattwerk. Sie helfen dadurch das Regenwasser abzubremsen und geben dieses verzögert wieder ab. Ein Teil des Regens verdunstet sogar auf dem Blattwerk.

 

Die Baumschutzsatzung wird Nachbarschaftsstreitigkeiten verhindern, denn sie regelt endlich eindeutig, ob ein Baum weg muss oder nicht.

 

Auf der Seite Bäume haben wir weitere Informationen zusammengestellt.


Riedgraben Eglosheim

Projektskizze Stadt Ludwigsburg
Projektskizze Stadt Ludwigsburg

Beschluss Riedgraben am 10. Juni 2021

 

Am 10ten Juni stellte die Stadtverwaltung das Projekt Riedgraben im Ausschuss Mobilität, Technik, Umwelt (MTU) vor.

 

Es ging um den Beschluss und damit um die Freigabe von Haushaltsmittel sowie die Beauftragung einer vertiefenden Planung. Damit verbunden ist die Durchführung einer Bürgerbeteiligung an der auch Vereine, Schulen/Kindergärten und ortsansässige Firmen teilnehmen sollen. Die NABU Gruppe Ludwigsburg hat ihre Zusage zur Co-Finanzierung nochmals bekräftigt und stellt 30.000 bis 35.000 Euro zur Verfügung. Textauszug aus dem Beschlussantrag: "Der jetzige Stand des Vorentwurfs war als Projektskizze die Ausgangsbasis für den Förderantrag, jetzt folgt eine neue Entwicklung der Planung, in der der Schwerpunkt auf ökologische und nachhaltige zurückhaltende Gestaltung gelegt wird."

Der Ausschuss stimmte einstimmig zu. Wir freuen uns auf das Projekt.

Entwurf vom 18.02.2022, Stadt Ludwigsburg
Entwurf vom 18.02.2022, Stadt Ludwigsburg

Entwurfs- und Baubeschluss am 07. April 2022

 

Am 07ten April stimmte der Ausschuss Mobilität und Umwelt (MU) der Umgestaltung des Grünzuges Riedgraben entsprechend der Entwurfplanung des Landschaftsarchitekurbüros Planstatt Senner zu.

 

Beschlussvorlage und Entwurfsplanung unter

 

https://ris.ludwigsburg.de/bi/si0057.php?__ksinr=1006568

 


Entdecken - Beobachten - Staunen

Umwelt bildet - nachhaltig!

 

Gefüllt mit Informationen und Ideen ist das neue Agenda Programm der Stadt Ludwigsburg erschienen.

 

Schaut selbst im Programm was es zu entdecken gibt: 

 

https://www.ludwigsburg.de/start/leben+in+ludwigsburg/umwelt+bildet+-+nachhaltig_.html


Vogel des Jahres 2023 - Das Braunkehlchen

Braunkehlchen, Foto: C. Zimmermann
Braunkehlchen, Foto: C. Zimmermann

Das Braunkehlchen ist der Vogel des Jahres 2023

 

Die Braunkehlchen kommen im April nach mehr als 5.000 Kilometern nach Deutschland. Sie überwintern im tropischen Afrika und sind Langstreckenzieher. Wie andere Zugvögel auch, fliegen Braunkehlchen nachts, tagsüber suchen sie Nahrung oder ruhen sich aus. Bei uns angekommen, benötigen sie blütenreiche Wiesen und Brachen, um hier in Bodennestern zu brüten. Diese verschwinden allerorten, weshalb der Bestand des Braunkehlchens seit Jahrzehnten zurückgeht.

 

Weitere Infos unter www.nabu.de


Schottergärten laut Landesrecht unzulässig

LBO (Landesbauordnung) -  ZWEITER TEIL - Das Grundstück und seine Bebauung - § 9

 

Nichtüberbaute Flächen der bebauten Grundstücke, Kinderspielplätze

 

(1) Die nichtüberbauten Flächen der bebauten Grundstücke müssen Grünflächen sein, soweit diese Flächen nicht für eine andere zulässige Verwendung benötigt werden.

Änderung des Naturschutzgesetzes und des Landwirtschafts-und Landeskulturgesetzes

 

Am 22. Juli 2020 hat der Landtag dem Gesetzentwurf zur Änderung des Naturschutzgesetzes und des Landwirtschafts- und Landeskulturgesetzes zugestimmt. 

 

Neben anderen wesentlichen Punkten der Gesetzesänderungen für mehr Artenschutz sind die Schottergärten nun offiziell verboten. Bestehende Schottergärten müssen zurückgebaut werden.


Blühende Gärten

NABU BW startet Projekt "Blühende Gärten - damit es summt und brummt.

falsch

richtig


Der Kiesvorgarten ist out. Hier einige negative Beispiele von monotonen Designer-Gärten.

Blühende Gärten - damit es summt und brummt

Der NABU Ludwigsburg beteiligt sich am Projekt und war mit einem Infostand am Tag der offenen Tür im Casa Mellifera am Sonntag, 30.09.2018 vertreten und informierte über das Thema Insektensterben. Mit den Insekten verschwinden viele Vogelarten. Das "Biologische Gleichgewicht" kommt ins Wanken, wenn Tier- und Pflanzenarten aussterben. Es muss summen und brummen damit die Pflanzen bestäubt werden.

 

Monotone Designer-Gärten mit Kiesschüttungen sind out. Dort gibt es weder Tagpfauenauge, Zaunkönig noch Erdhummel. Mit kleinen Maßnahmen lassen sich bunte Lebensinseln anlegen - damit es summt und brummt.

 

Infos zum Projekt

www.blühendegärten.de


Termine für das Jahr 2022

 

Die Natur erleben mit dem NABU.

 

Hier finden Sie die nächsten NABU Termine sowie Veranstaltungshinweise in und um Ludwigsburg. Am besten gleich durchschauen und in den privaten Terminkalender eintragen.

 

Zur Seite Termine

 

weitere Infos/Veranstaltungen unter Termine


Bildergalerie und Berichte NABU Ludwigburg

Hier geht's zu den durchgeführten Veranstaltungen.

 

Wir haben Fotos und zum Teil Berichte eingestellt.

 

Hier geht es zur

 

Bildergalerie des NABU Ludwigsburg


NABU Naturgeburtstag

Möchten Sie Ihrem Kind eine besondere Geburtstagsfeier bieten? In, mit und über die Natur? Dann sind Sie hier richtig.

 

 

Zur Seite Naturgeburtstag

 


Aktuelle Meldungen

Homepage des NABU Landesverbandes Baden-Württemberg
Homepage des NABU Landesverbandes Baden-Württemberg

Nosferatu-Spinne in Baden-Württemberg

 

01.09.20022 - Vielen Dank für die zahlreichen Meldungen die den NABU Ludwigsburg erreicht haben. :-)

 

NABU BW: "Zur Zeit mehren sich die Sichtungen der Nosferatu-Spinne. Eine übermäßige Angst vor der aus dem Mittelmeergebiet stammende Spinne ist unbegründet. Über ein neues Portal bei NABU-naturgucker.de können Sichtungen der Nosferatu-Spinne gemeldet werden." 

 

Weitere Infos und NABU-Tipps zum Umgang mit dem gruseligen Gast unter

 

https://baden-wuerttemberg.nabu.de/news/2022/August/32166.html


Erbsenquelle wird freigelegt

 

17.05.2022 - Es tut sich was am Neckar. Derzeit finden Baumaßnahmen in Ludwigsburg-Hoheneck statt. Die Erbsenquelle wird freigelegt und in ein naturnahen Bachlauf umgewandelt. Der NABU Ludwigsburg begrüßt diese Maßnahme und freut sich auf die Fertigstellung.


Weitere Meldungen aus den zurückliegenden  Jahren unter Aktuelle Meldungen